Bis Späti News

Bis Späti News vom 18.06.2019

Ihr lieben Freund*innen, Zuckernas*innen, Menschen, die uns unterstützt haben und all diejenigen, die es kaum erwarten können, dass der Späti endlich seine Pforten öffnet, macht euch gefasst:

am Samstag, den 22.6., um 14 Uhr ist es wirklich, ganz echt und endlich soweit! Wir eröffnen und freuen uns unglaublich sehr darauf, euch schon so bald in der Egonstraße 45 willkommen zu heißen! JUHUUUU!

Und wie es sich für einen Späti gehört, könnt ihr gleich schon am ersten Tag bis 4 Uhr morgens bei uns erfrischende Getränke, leckere Snacks und Klopapier kaufen.

Das heißt auch – ab Samstag haben wir regulär zu folgenden Zeiten geöffnet:

Mo, Di, Do: 15 – 2 Uhr

Mi: 12 – 2 Uhr

Fr: 15 – 4 Uhr

Sa: 15 – 4 Uhr

So: 12 – 22 Uhr

Mit Kribbeln im Bauch und voller Vorfreude auf die kommende Zeit,

eure Bis Spätiiis! 🙂


NO RACISM – NO SEXISM – NO HOMOPHOBIA – NO HATE


Bis Späti News vom 19.05.2019

Ihr Zuckernas*innen,

Klappe die Zweite unseres Newsletters! Es ist viel passiert seitdem wir uns das letzte Mal gemeldet haben. Nur so viel gespoilert sei schonmal vorneweg: wir haben mittlerweile einen Raum und eröffnen aller Voraussicht nach Ende Mai! Juhu!

Aber der Reihe nach. Nachdem uns im letzten Winter die Realität der Raumsuche doch etwas desillusioniert hat (teure Mieten, kein Alkoholverkauf gewünscht etc.), bot, auf unsere Nachfrage hin, die Fudderredaktion rettender Weise an, einen Artikel über uns und unser Raumproblem zu veröffentlichen. Die breite positive öffentliche Resonanz, die der Artikel hervorrief, hat uns nicht nur den Rücken gestärkt und in unserem Tun bekräftigt, sondern hat uns zugleich einen Raum für unser Vorhaben verschafft! Kurz nach dem Erscheinen des Artikels, meldete sich der Besitzer des Josephstübles – eine ehemalige Eckkneipe im Herzen des Stühlingers – und keine Woche später fand auch schon das erste Treffen zwischen uns und dem Vermieter statt.

Die Egonstr. 45: ehemals Josephstüble, ab sofort Späti

Parallel liefen natürlich weiter die Fragen nach der Finanzierung unseres Vorhabens und einer geeigneten Unternehmensform (GBR, GmbH oder doch ein Einzelunternehmen?). Auch in dieser Hinsicht hat sich viel getan! Wir haben uns von der Idee einen Kredit aufzunehmen verabschiedet, auch deswegen, weil wir es dank großzügiger Unterstützer*innen geschafft haben 17500 € über Privatdarlehen zusammenzukriegen. Hinzu kommt eine immer noch laufende Spendenkampagne, mit dem Spendenziel von 6000€ (für Spenden hier entlang: https://www.gofundme.com/spati-freiburg). An dieser Stelle wollen wir auch nochmal ein riesiges Dankeschön an alle Spenderinnen und Spender aussprechen!

In Sachen Unternehmensform haben wir uns für die Gemeinschaft öffentlichen Rechts entschieden und haben diese bereits gegründet. Acht Gesellschafter*innen sind wir nun, die dieses Unternehmen führen – wuhu! Aufregend!

Anfang April haben wir schließlich den Mietvertrag für das ehemalige Josephstüble unterschrieben und sind seitdem jeden Tag fleißigst am Putzen, Werkeln und Schaffen, Brainstormen, Ideen entwickeln und Plenieren. Aktuell findet sich bereits eine äußerst gemütliche Sitzecke sowie diverse Regale, der Tresen ist in der Mache.

Der Späti kurz nach unserem Einzug...

.. da gab es sehr viel zu putzen und zu schrubben.

Wir haben den Laden umgestaltet und eigene Möbel gebaut. Links seht ihr die Chillecke und rechts den zukünftigen Tresen

Unser Plan ist es, dass der Raum als Schank- und Speisewirtschaft genutzt werden darf und wir darüber hinaus über eine Schanklizenz verfügen. Das würde bedeuten, dass ihr in gar nicht so ferner Zukunft euer Bier bei uns drinnen im Laden trinken dürft. Was haltet ihr davon?😊 Allerdings müssen wir noch die Daumen drücken, dass das Bauamt die Idee für ähnlich lässig hält wie wir.

Falls du/ ihr Lust habt, uns und das Projekt bei den Vorbereitungen und/ oder auch über die Eröffnung hinaus beim Verkauf oder Ähnlichem zu unterstützen, schreib(t) uns gerne oder kommt vorbei!

Eins ist auf jeden Fall sicher: wir melden uns, sobald der konkrete Eröffnungstermin steht! 🙂

Mit aufgeregten Schmetterlingen im Bauch und riesiger Vorfreude auf die kommenden Wochen und Monate!!!!

Eure Bis Spätis!


Das Onlinemagazin Fudder hat über uns berichtet. Hier ist der Bericht vom 25.01.2019: http://fudder.de/diese-freiburger-wollen-einen-spaeti-eroeffnen


Bis Späti News vom 12.11.2018